Seniorenzentrum St. Elisabeth Rheda

Wichtige Mitteilung

Liebe Besucher, die neuen Regelungen im Infektionsschutzgesetz („Bundes-Notbremse“) sind am 23. April 2021 in Kraft getreten und greifen abhängig von den Inzidenzen in dem jeweiligen Kreis bzw. der kreisfreien Stadt. Bei in Kraft treten der Notbremse dürfen Bewohner jeweils nur eine Person und zu dem Haushalt gehörende Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres als Besuch empfangen.




Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Angehörige und Besucher,
 

Besuche in unseren Einrichtungen sind auf der Basis eines einrichtungsbezogenen Besuchskonzepts zulässig. Die Besuchsmöglichkeiten sind an die Einhaltung der vom Ministerium vorgegebenen Regeln gekoppelt. Zur Umsetzung dieser Regeln sind wir verpflichtet! Hierzu gehört auch, dass bei Ihnen vor einem Besuch unserer Einrichtung eine Temperaturmessung erfolgt und Symptome durch unsere Mitarbeiter abgefragt werden. Darüber hinaus ermöglichen wir Ihnen, vor dem Besuch einen PoC-Schnelltest bei uns zu machen. Für den Besuch unserer Einrichtung muss ein aktuelles und negatives Testergebnis vorliegen. Sie haben »»hier die Möglichkeit, sich ausführlich über die Besuchsregeln vor Ort zu informieren. Die Testzeiten erfragen Sie bitte direkt in der Einrichtung.

 

Die Durchführung der vorgesehenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen bedarf großer Sorgfalt und nimmt Zeit in Anspruch. Daher bitten wir Sie eindringlich die Besuche auf das Mindestmaß zu beschränken. Auch wenn dies schwer fällt, so leisten Sie damit einen wichtigen Beitrag, die Übertragungswege des Virus in unseren Einrichtung zu minimieren. 

 

In diesem Sinne möchten wir Sie bitten, an der Umsetzung des Erlasses mitzuwirken und die organisatorische Herausforderung zu berücksichtigen – die Gesundheit Aller hat weiterhin höchste Priorität.

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.

 

Verein katholischer Altenhilfeeinrichtungen Paderborn e.V. (VKA)

 

 


Ein Haus voller Möglichkeiten

Das Altenpflegeheim St. Josef bietet 80 Einzelzimmer. Es liegt nicht weit vom Zentrum der attraktiven Kurstadt Bad Lippspringe inmitten eines großen Parks. Hier findet der Besucher verschiedene Tiergehege, einen kleinen Teich und zahlreiche gemütliche Sitzecken, die allein und in Gemeinschaft genutzt werden können. Angehörige, Ehrenamtliche, Mitarbeiter des Sozialen Dienstes und Vereine sorgen für Leben und Bewegung im Haus.

 

Unsere Einrichtung wurde von der katholischen Kirchengemeinde St. Martin gegründet, zu der sie noch heute gehört. Der Träger, der Verein katholischer Altenhilfeeinrichtungen, legt auf die Bewahrung christlicher Grundsätze im menschlichen Miteinander ebenso viel Wert wie auf die hohe professionelle Qualität unserer Arbeit.

 

Download Hauskonzept (PDF)